Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie über die wichtigsten Entscheidungen und Entwicklungen im Sexualstrafrecht. Insbesondere über neueste gesetzgeberische Entwicklungen und Entscheidungen der Oberlandesgerichte und dem Bundesgerichtshof. Die Anwaltskanzlei Dr. Böttner Rechtsanwälte und Strafverteidiger ist auf das Sexualstrafrecht spezialisiert und verteidigt bundesweit mit Standorten in Hamburg, Frankfurt am Main und Neumünster.

Für ein individuelles und unverbindliches Erstgespräch können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Erfolgreiche Revision: Fehlende sexuelle Handlung führt zur Aufhebung des Urteils

von Dr. Böttner

Im Sexualstrafrecht kommt es maßgeblich darauf an, ob tatsächlich eine sexuelle Handlung vorlag oder nicht. Viele Handlungen mögen unangemessen sein, erfüllen jedoch noch nicht den Straftatbestand. Mit dieser Abgrenzung tun sich die Gerichte häufig schwer, sodass in diesen Fällen nur noch die Revision hilft.

Mehr lesen

Bestätigung eines Freispruchs wegen Vergewaltigung durch den BGH

von Dr. Böttner

In einem Verfahren wegen Vergewaltigung bestätigte der Bundesgerichtshof einen Freispruch des Landgerichts Bremen. Die Revision wurde von der Nebenklägerin eingelegt, um doch noch eine Verurteilung des Angeklagten zu erreichen.

Mehr lesen

Revision: Zungenkuss ist keine beischlafähnliche Handlung

von Dr. Böttner

In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof (BGH) erneut entschieden, dass ein Zungenkuss keine beischlafähnliche Handlung ist. Die Annahme solch einer beischlafähnlichen Handlung geht mit einer erheblichen Strafschärfung einher.

Mehr lesen